SPD Bernau am Chiemsee

...bei der SPD Aschau und Bernau. Schön, dass Sie uns besuchen.

Auf diesen Seiten finden Sie alles über unsere politische Arbeit, unsere Ziele und die handelnden Personen dahinter. Machen Sie sich selbst ein Bild von uns.

Ihr

Alexander Herkner
Vorsitzender

11. September 2016

Das erste SPD-Rotweinfest mit Verlosung eines Reisegutscheins für ein Wochenende in einem GEW-Hotel findet am

Samstag, den 22.10.2016, ab 19.00 Uhr

im Hotel "Farbinger Hof", Rottauer Straße 75, 83233 Bernau

statt.

Programm:

19.00 Uhr Begrüßung durch den SPD-Ortsvorsitzenden
Alexander Herkner

19.10 Uhr SPD-Bezirksvorsitzender und MdB Ewald Schurer zum Thema "Soziale Gerechtigkeit - veraltet oder topaktuell?"

ab 20.00 Uhr gemütliches Beisammensein mit südtiroler
Weinspezialitäten , Schmankerln und musikalischer Unterhaltung. Selbstverständlich können Sie sich
auch mit weiteren im Hotel Farbinger Hof angebotenen Speisen und Getränken verwöhnen lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

mehr…

04. September 2016

Mecklenburg-Vorpommern hat gewählt. Die SPD wurde trotz Verlusten wieder stärkste Kraft, und das mit recht großem Abstand. Zuerst einmal hierzu herzlichen Glückwunsch an die SPD in Mecklenburg-Vorpommern aus dem Chiemgau. Auch ein herzlicher Glückwunsch an den auch künftigen Ministerpräsidenten Erwin Sellering (SPD).

Kommentar des SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Aschau-Bernau, Alexander Herkner:

Bundesgeographisch ist Bayern und Mecklenburg-Vorpommern ja sehr weit auseinander. Auch die Einwohnerzahl ist recht unterschiedlich, in Mecklenburg-Vorpommern ca. 1,2 Mio. Einwohner, in Bayern ca. 12.4 Mio. Einwohner.
Bei der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern erreichte die SPD mit Abstand, trotz Verlusten, das stärkste Ergebnis aller Parteien mit rd. 30,3 %. Trotz anderslautender vorheriger Trendmeldungen ein gutes und respektables Ergebnis. Die Wahl gibt aber auch zu Denken auf. In dem nordöstlichsten Bundesland hat die AFD aus dem Stand heraus über 21 % erreicht! Noch vor der CDU mit knapp über 19 %. Bedenklich ist auch die nicht unbedeutende Wählerwanderung von Linken-Wählern zur AFD. Was bewegt die Menschen dazu von einer sehr linken Partei zu einer sehr rechten Partei zu wechseln? Wird in Zukunft sowohl in den Bundesländern als auch im Bund die AFD weit über zweistellige Ergebnisse einfahren oder handelt es sich tatsächlich nur um kurzzeitige Protestwahlen? Die Analyse darüber wird sicher erst in den kommenden Tagen erfolgen, darf aber keines Falls außer Acht gelassen werden.
In Bayern wird 2018 wieder der Landtag gewählt. Leider versucht der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer immer wieder im rechten Lager zu fischen, letztlich wird dies ihm aber nicht gelingen sondern gerade die rechtspopulistische AFD stärken. Die SPD wird sicher mit Argumenten potentielle, aber nicht überzeugte, AFD-Wähler von ihrer Politik überzeugen wollen. Keinesfalls wird die SPD mit fragwürdigen Versprechungen und Aussagen überzeugte AFD-Wähler an sich binden wollen. Dem Populismus darf keine politische Chance eingeräumt werden.

Auch wenn es seltsam anmutet und nicht falsch verstanden sein darf: Bayern muss auch nach 2018 ein rechtsfreies Bundesland bleiben, und dies kann nur mit der SPD gewährleistet sein.

Zum Schluss auch von mir noch ein Glückwunsch an die SPD in Mecklenburg-Vorpommern mit ihrem auch künftigen Ministerpräsidenten Erwin Sellering. Heute habt ihr auch einen Grund zum Feiern, ab Morgen ist dann wieder Politik im sozialdemokratischen Sinne zu machen.

mehr…

30. Juli 2016 | Familie / Jugend / Kinder

Es ist wie ein "Dechavue": Bernau braucht wieder einmal dringend Betreuungsplätze im Krippen- und Kindergartenbereich. Aber auch in der Schulkindbetreuung besteht akuter Handlungsbedarf! Nun sollte die Gemeinde endlich eine vernünftige und zukunftsorientierte Planung für die Schaffung von Betreuungsplätzen in die Wege leiten. Leider steht zu Befürchten dass man sich wieder einmal nur mit einer "günstigen" Minimallösung zufrieden gibt.

mehr…

Die BayernSPD trauert um Max Mannheimer

von BayernSPD
24. September 2016

Die BayernSPD trauert um den Holocaust-Zeitzeugen Max Mannheimer. Er starb im Alter von 96 Jahren in München. Der Landesvorsitzende, Florian Pronold, dazu:

mehr…

Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion in Bad Aibling

von SPD-Unterbezirk Rosenheim-Land
23. September 2016

Eine ausgezeichnete Arbeitsatmosphäre herrschte bei der Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion, die diesmal in Bad Aibling stattfand. "Die Abgeordneten haben sich wohl gefühlt bei uns und eine produktive Tagung hingelegt", freute sich Kreisvorsitzende Alexandra Burgmaier über den Besuch der bayerischen Abgeordneten sowie zahlreicher hochrangiger Politiker aus dem Ausland. Nachdem sie Fraktionschef Markus Rinderspacher und die übrigen Teilnehmer in "ihrem" Landkreis willkommen hieß, nahm sie selbst an der Tagung teil und nutzte die Gelegenheit zu vielen Gesprächen mit den anwesenden Politikern.

mehr…

14 Verletzte durch illegale Autorennen in Bayern seit 2013

von BayernSPD Landtagsfraktion
23. September 2016 | Innenpolitik / Sicherheit, Verkehrspolitik

14 Verletzte durch illegale Autorennen in Bayern seit 2013

311 Teilnehmer bei 159 Rennen - SPD-Fraktionschef Rinderspacher unterstützt härtere Gesetze und Strafen

mehr…

Auszeichnung: Josef-Felder-Preis für Passau

von BayernSPD
23. September 2016 | Integration und Migration

Porträtfoto von Josef Felder

Würdigung des Engagements in der Flüchtlingshilfe

Die BayernSPD zeichnet die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Passau mit dem Josef-Felder-Preis aus.

mehr…

Ein gelungener Auftakt war die erste Regionalkonferenz in Söllhuben zum Kennenlernen der beiden Bewerber für den Rosenheimer Kandidaten zur Bundestagswahl 2017. Zahlreiche Parteimitglieder aus dem östlichen Landkreis nutzten die Gelegenheit, die beiden Kandidaten Abuzar Erdogan aus Rosenheim sowie Prof. Nikolaus Netzer aus Bad Aibling mit ihren Fragen zu löchern. In einer engagierten und lebhaften Diskussion artikulierte die Basis, welche Themen sie bewegen und was sie von ihrem möglichen künftigen Bundestagsabgeordneten erwarten. Geprägt von einer fairen Gesprächsatmosphäre versuchten die Kandidaten, bei den Zuhörern mit ihrer Person und ihren Positionen zu punkten. Beide Bewerber freuen sich schon auf die noch folgenden vier Vorstellungsrunden und den intensiven Dialog mit den Parteimitgliedern. "Das tut beiden Seiten gut!", bestätigten auch sie das gelungene Format für diesen Wettbewerb.

mehr…

Mehr Meldungen

  • 26.09.2016, 19:30 Uhr
    Regionalkonferenz Nord: Vorstellung der Bundestagskandidaten | mehr…
  • 27.09.2016, 13:00 Uhr
    AG 60plus: Stockschießen mit Törggelen 27.09.2016 | mehr…
  • 27.09.2016, 19:30 Uhr
    Regionalkonferenz Stadt: Vorstellung der Bundestagskandidaten | mehr…

Alle Termine